Anil Singhal

Anil Singhal war Mitgründer von NETSCOUT im Juni 1984 und ist seit der Gründung als Chief Executive Officer von NETSCOUT und als Direktor im Vorstand des Unternehmens tätig. Im Januar 2007 wurde Anil Singhal zum Vorstandsvorsitzenden ernannt und ist seitdem als President, CEO und Chairman von NETSCOUT tätig. In seiner jetzigen Funktion konzentriert sich Singhal auf die strategische Führung und Vision sowie auf die Bestimmung operativer Prioritäten für das Führungsteam des Unternehmens. Die Vision von Singhal von der „verkehrsaufkommensbasierten Instrumentierung“ hat die Produktausrichtung und den Fokus von NETSCOUT in den letzten drei Jahrzehnten geleitet und dabei geholfen, die Entwicklung der Branche in diesem Prozess zu gestalten.

 

Unter seiner Führung ist NETSCOUT in den letzten drei Jahrzehnten erheblich gewachsen und hat sein erstes öffentliches Angebot 1999 abgeschlossen und im Geschäftsjahr 2014 fast $400 Millionen Umsatzerlöse erzielt. Seit der transformativen Übernahme der Kommunikationssparte von Danaher hat das Unternehmen im Juli 2015 über $1 Milliarde Jahresumsatz erreicht. Ihm werden zahlreiche Innovationen im Bereich der Überwachung und Analyse des Netzwerkdatenverkehrs zugeschrieben, die uns dabei geholfen haben, mehrere Branchen-Auszeichnungen zu erhalten. In den letzten zehn Jahren hatte er auch einen entscheidenden Anteil an unseren strategischen Akquisitionen, die unsere Technologie, Kundenbasis und Go-to-Market-Fähigkeiten gestärkt und verbessert haben. Anil Singhal hat sich eine bemerkenswerte Anerkennung für seinen unternehmerischen Erfolg erworben, einschließlich des TiE (The Indus Entrepreneur) Boston Lifetime Achievement 2013, den George L. Duncan Award of Excellence der Enterprise Bank 2013 und den Preis des New England Entrepreneur des Jahres 1997 von Ernst & Young.

 

Er hält einen BSEE des BITS, Pilani, Indien und einen Master of Science in Informatik der University of Illinois, Urbana-Champaign.